Stadtköniginnen

Königskette bleibt in Okel

Der stellvertretende Präsident des Schützenkreises Syke, Jörg Brackmann (l.) mit den neuen Syker Stadtköniginnen und den Mannschaftsführern der erfolgreichen Teams.

Aus der Kreiszeitung Syke am 22.10.2019 von Heiner Büntermeyer

Syke – Jetzt trägt Gertrud Just schon die dritte Königskette, denn sie wurde in diesem Jahr Bezirksalterskönigin, Landesalterskönigin und errang am Sonntag in Heiligenfelde auch noch die Königswürde der Stadt Syke. Sie trat für den Schützenverein Okel an und siegte vor Uwe Pussack (Heiligenfelde) und Mafred Edling (Gödestorf). Ihr zur Seite steht Michelle Brandt (Hendstedt), die neue Stad-jugenkönigin, die Mathis Winte (Gödestorf) und Rieke Meyer (PHL) auf die folgenden Plätze verwies. Damit bleibt die Königskette, die im vergangenen Jahr Hans-Hermann Dahme gewonnen hatte, in Okel. Die Jugendkönigin 2018, Rieke Meyer (PHL), belegt immerhin den dritten Platz.

Den Mannschaftspokal sicherte sich das Team des Schützenverein Okel mit Michael Wöltje, Holger Vöge, Kurt Kastens, Horst Riedemann und Gertrud Just vor den Teams aus Barrien und vom Schützenverein PHL. Beste Einzelschützen waren in diesen Mannschaftswettbewerb unter 70 Teilnehmern aus 14 Schießsport treibenden Vereinen in der Stadt Syke Michael Wöltje (Okel) und Bernd Stöver (Osterholz), die Beide 103,3 Ringe erzielt hatten. Den dritten Platz belegten gemeinsam mit jeweils 103,0 Ringen Heino Haake (Barrien), Frauke Spalkhaver (Wachendorf) und Horst Riedemann (Okel). Die Krönungszeremonie im Dorfgemeinschaftshaus leitete der Stellvertretende Kreispräsident Jörg Brackmann (Syke). Er freuet sich besonders darüber, dass dieser Wettbewerb von Jahr zu Jahr steigende Teilnehmerzahlen aufweist. Insgesamt beteiligten sich 130 Schützinnen und Schützen aus 14 von 18 eingeladenen Vereinen an den Wettbewerb. Beim Königsschießen erzielten 40 Teilnehmer eine Zehn, hinzu kamen noch fünf Jugendliche, die ebenfalls ,,ins Schwarze“ getroffen hatten. ,,Sportleiter Norbert Henke und sein Team hatten dadurch alle Hände voll zu tun, um die Ergebnisse gewissenhaft auszuwerten“, lobte Brackmann. Er gratulierte den Gewinnern und bedankte sich beim Orga-Team mit Kreissportleiter Norbert Henke (PHL), Britta Glade (PHL), Silke Glade-Henke (PHL), Heins Menke (Leeste) und Tim Tidau (Heiligenfelde).